SEPA: Das müssen sie wissen!

22.07.2013

Keine Lohn- und Gehaltsauszahlung? Keine Zahlungseingänge von Kunden? Dieses Szenario trifft ab dem 1. Februar 2014 jeden, der nicht auf die neue Überweisungsmethode namens SEPA, Single Euro Payments Area, zurückgreift.

SEPA - die Grundlagen

Anfang kommenden Jahres erfolgt eine der größten Umstellungen im Bereich des allgemeinen Zahlungsverkehrs. Überweisungen sind ab dem 1. Febrauar 2014 nicht mehr mit Kontonummer und Postleitzahl auszuführen, sondern müssen mit dem sogenannten IBAN und BIC versehen werden. Dies ist speziell für Unternehmen mit zahlreichen Änderungen verbunden. So müssen beispielsweise Kundendaten angepasst bzw. um die IBAN und BIC Nummer erweitert werden. Ebenfalls ist es sinnvoll die Kunden am Ende des Jahres 2013 nochmal auf die SEPA-Umstellung hinzuweisen, um ungewollte Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Umstellungen frühzeitig vornehmen

Auch Lastschriften müssen entsprechend umgestellt werden. Die Umstellung bezieht sich dabei nicht nur auf den neuen IBAN und BIC Code. Für Lastschrifteinzugsverfahren ist ab 2014 auch sogenannte Gläubiger ID notwendig. Diese kann bei der Bundesbank beantragt und auch abgeholt werden. Angesichts des hohen Aufwands sollten speziell kleinere und mittlere Unternehmen mit einer höheren Kundenzahl möglichst frühzeitig mit der Umstellung der Kunden-Bankdaten beginnen. Die Durchführung des SEPA Verfahrens ist auch sofort möglich, da zur Zeit im europäischen Zahlungsverkehr eine Übergangsfrist gilt, die die Nutzung der alten Kontonummer und Bankleitzahl parallel zum SEPA Verfahren zulässt.

Mehr Informationen hierzu bietet beispielsweise die Bundesbank auf ihren Internetseiten. Unter www.sepadeutschland.de können darüber hinaus auch Informationsblätter bestellt werden, die Privatkunden zur Aufklärung dienen. Ebenfalls erfahren Sie dort mehr über den Stand der Umsetzung und können sich über alle häufig gestellten Fragen rund um SEPA ausführlich informieren.

Mehr: Vergleich | Kontowechsel | Ablauf | Kontogebühren | Prämien | Schufa | Postident | Guthabenzinsen